Kontakt
Wunschliste

Wichtige Informationen

Art des Museums
Art der Kunstgalerie
Architektonischer Stil
Wo? Neustadt

Der Franziskanergarten (Františkánská zahrada) ist eine kleine, grüne Oase im Stadtzentrum und besonders in den Sommermonaten ein beliebter Treffpunkt und Erholungsort der Prager. Von allen Seiten umringen ihn die hohen Mauern der angrenzenden Gebäude, so entsteht ein Zufluchtsort der Ruhe für alle, die sich zumindest für einen Augenblick dem hektischen Treiben der Großstadt entziehen möchten.

Der Garten befindet sich in einem versteckten Innenhof zwischen dem Wenzelsplatz (Václavské náměsti) und dem Jungmannplatz (Jungmannovo náměstí), in direkter Nähe zur Kirche St. Maria Schnee (kostel Panny Marie Sněžné). Schon seit dem 14. Jahrhundert wurde der Ort von einfachen Mönchen aus den angrenzenden Klöstern zum Anbau von Nutzpflanzen und Blumen genutzt. Obwohl der Garten heute eher der Erholung dient, können Sie hier neben Zierpflanzen auch einige Obstbäume und Kräuterbeete erblicken, womöglich gepflanzt zur Erinnerung an vergangene Zeiten.

Im Garten befinden sich nicht nur natürliche, sondern auch künstlerische Schönheiten. Die Natürlichkeit des Gartens ist erhalten geblieben, so auch die frühbarocke Kapelle – heute der gelbe Altan, in welchem sich ein Laden mit Designerprodukten befindet. Auch die Plastiken tschechischer Bildhauer sollen an dieser Stelle erwähnt werden: Der Springsprunnen „Der Junge mit der Muschel“ (Chlapec s mušlí) von Stanislav Hanzík, sowie die Figurengruppe „Die drei tanzenden Alraunen“ (Divoženky a Poletuchy) von Josef Klimeš, die um eine Wasserquelle ergänzt wurden. Dadurch können Sie sich an heißen Tagen erfrischen und nebenbei noch ihre Trinkflasche füllen.

Dank seiner Lage dient der Garten als elegante Abkürzung zwischen den beiden anliegenden Stadtplätzen. Rechnen Sie deshalb damit, dass Sie hier nicht alleine sein werden. Und dennoch finden Sie hier immer ein willkommenes, ruhiges Plätzchen für Rast und Ruhe in Gestalt der zahlreichen Gartenbänke, die zum kurzen Verschnaufen während eines geschäftigen Tages einladen. Den Schutz des Baldachins der duftenden Rosenblüten und den hochgewachsenen Bäumen suchen regelmäßig sowohl Prager als auch Touristen, um sich für eine Weile niederzulassen.

Unser Geheimtipp

Die hiesige Ruhe genießen Sie am besten mit einer leckeren Kugel Eis aus der Passage „Světozor“.

Ana

Kontakt

Františkánská zahrada Praha 1 – Nové Město 110 00

Ihre Kommentare

Sie finden in der Nähe

Freizeitaktivitäten und service
Was besuchen
Wo essen und trinken
Einkaufen