Contact
Deutsch
EUR
CZK
USD
GBP
In den Warenkorb gelegt

Ihr Warenkorb ist leer

cover_image

Altstädter Rathausuhr

Allgemeine Informationen

Wo? Zentrumsnah | Altstadt

Gotische Uhr, die die Zeit und auch die Lage der Himmelskörper zeigt...

Die astronomische Uhr (Staroměstský orloj) wurde im Jahre 1410 gebaut und gilt als eines der ältesten Geräte seiner Art in Europa. Trotz komplizierter historischer Ereignisse zeigt sich die Uhr bis heute als besonderes Zeugnis des mittelalterlichen technischen Könnens und als Kunstwerk, das in sich die Etappen vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert aufgeschichtet hat. Der Zweck der Aposteluhr war es, die Zeit zu messen und die Lage der Himmelskörper im Rahmen des Sonnensystems nach Ptolemäus zu zeigen. Bei diesem Sonnensystem ist bemerkenswert, dass in der Mitte nicht die Sonne, sondern die Erde steht. Die Zusammenstellung der Zifferblätter zeigt Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, die Bewegung des Mondes, die ungefähre Kalenderzeit und die Position der Sonne im Tierkreiszeichen an.

Die Pointe der Aposteluhr sind die Apostel, die jede Stunde in Fenstern über den Uhren erscheinen. Das Gegengewicht der Hoffnung, die die Heiligen hervorrufen, sind Figuren seitlich der Uhr: der Reiche, der mit seinem Geldsäckel schüttelt; der Eitle, der sich im Spiegel anschaut; der gruselige Knochenmann, der während der Apostelschau mit einer Uhr rasselt und so die Vergänglichkeit und Vergeblichkeit aller menschlichen Bemühungen aufzeigt. In der unteren Reihe bei den seitlich aufgestellten Statuen findet man den Philosophen, der die Weltgeheimnisse untersucht, den Astronomen, der den unendlichen Himmel studiert und den Chronisten, der gegen die fließende Zeit kämpft und alles Wichtige in seine Chronik schreibt. Neben den Weltfiguren befindet sich hier auch eine monumentale Statue des Erzengels Michael, der wiederrum die Quelle der Hoffnung und des Glaubens ist. Die Steinhauereidekoration entstand vorwiegend im 15. Jahrhundert. Die wunderschöne Kalenderscheibe ist das Werk von Josef Mánes aus dem Jahr 1865. Die Apostelfiguren mussten nach dem Brand des Rathauses im Mai 1945 wieder neu geschaffen werden.

Unser Geheimtipp

Mit der Prager Rathausuhr ist eine Legende verknüpft. Der Erschaffer der Aposteluhr soll Meister Hanuš gewesen sein, der dank seines einzigartigen Werkes in Prag sehr geschätzt wurde. Als einmal die Prager Schöffen gehört haben, dass Meister Hanuš für jemanden Anderen eine neue Turmuhr bauen möchte, die noch schöner und raffinierte werden solle, mussten sie feststellen, dass die Prager Uhr ihre Einzigartigkeit und Berühmtheit verlieren würde. Die Schöffen hätten den Meister Hanuš mit einem glühenden Eisen blenden lassen, damit er sein Werk nicht beenden könne. Der blinde Meister Hanuš habe sich zur Aposteluhr führen lassen, um sich zu verabschieden. Im einem unbewachten Augenblick soll er den Mechanismus berührt haben, der plötzlich stehen geblieben sei, und das genau in dem Moment, als Meister Hanuš tot zu Boden gefallen sei. Man sagt, es habe ganze Generationen gedauert, bis die Uhr wieder in Gang gebracht wurde.

Šárka
maskot agp

Adresse

Staroměstský orloj Staroměstské náměstí Praha 1 – Staré Město 110 00
Loading...