Kontakt
Wunschliste

Wichtige Informationen

Art des Museums Wissenschaft & Technik | Familien mit Kindern
Art der Kunstgalerie
Architektonischer Stil
Wo? Holešovice

Sobald Sie am Gebäude des Technischen Nationalmuseums (Národní technické muzeum) in der Nähe des Letná-Parks (Letenské sady) angelangt sind, wird Ihnen gleich klar, dass für eine detaillierte Besichtigung des ganzen Museums mehrere Besuche erforderlich sind.
Sie betreten das weitläufige Foyer, kaufen ein Ticket und begeben sich wahrscheinlich gleich in den größten Museumsaal, in dem die Verkehrsgeschichte vorgestellt wird. Dort verweilen Sie kurz und genießen einerseits den Blick auf die vielen Flugzeuge über Ihren Köpfen, sowie andererseits auf die Herrlichkeit der unter Ihnen geparkten Oldtimer. Gerade die untere Etage ist Autos gewidmet. Hier finden Sie den ältesten tschechischen Wagen aus dem Jahre 1898 sowie das 1815 hergestellte Dampfwagenmodell. Zu sehen bekommen Sie auch das Auto, in dem Präsident T. G. Masaryk fuhr, und eine Reihe von historischen Rennwagen.
Im Erdgeschoss sind auch schöne Dampflokomotiven und ein Wagon mit seiner Originalausstattung untergebracht. In den Zwischengeschossen erblicken Sie Motor- und Fahrräder sowie zauberhafte Hochräder. An der Decke hängen Luftfahrzeuge – ein Gasballon, das Flugzeug aus dem Jahre 1911, mithilfe dessen Jan Kašpar den ersten Fernflug in der Geschichte tschechischen Flugwesens vollbrachte, sowie ein Kampfflugzeug tschechischer Piloten aus dem Jahre 1945.
Für Abwechslung von den großen Maschinen sorgt der erste Stock, wo Sie eine nostalgische Ausstellung namens „Technik im Haushalt“ (Technika v domácnosti) erwartet. „Das hat meine Oma benutzt, daran erinnere ich mich aus meiner Kindheit, das hatten wir zu Hause!“. Solche Sätze werden Sie von allen Seiten der Ausstellung und sicher auch aus Ihrem eigenen Mund hören. Die Entwicklung von Haushaltgeräten, zu denen Küchenausstattung, Waschmaschinen, Bügeleisen, Nähmaschinen und vieles mehr gehört, können Sie schrittweise von der Gegenwart bis zur Vergangenheit verfolgen.
Gegenüber dieser Ausstellung befindet sich eine dem Buchdruck gewidmete Ausstellung, wo Sie mithilfe verschiedener Drucktechnologien die Entwicklung seit der Gutenberg-Zeit, die durch die Erfindung des Buchdrucks geprägt wurde, bis zur Gegenwart erforschen können. In dieser Ausstellung fühlt man sich wie in einer echten Druckerei. Mehrere Drucktechniken dürfen Sie auch selber ausprobieren.
In die Weltraumwelt, die voller Sterne und Planeten ist, bringt Sie die Ausstellung namens „Astronomie“, die im zweiten Stock untergebracht ist. Hier finden Sie mehrere Globen, astronomische und Sonnenuhren, Ferngläser, Zeichenwerkzeuge sowie viele andere astronomische Erfindungen und Geräte.
Vergessen Sie nicht, auch den obersten Stock des Museums zu besuchen. Hier ist das vom Tschechischen Fernsehen in den Jahren 1997 -2011 benutze analoge Fernsehstudio eingerichtet worden. Vor allem aber befindet sich hier die Ausstellung zu Architektur, Bauwesen und Design. So geraten Sie in ein Labyrinth architektonischer Stile vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Dank den vielen Modellen, Skizzen, Fotografien, Videos und Originalexponaten gehen Sie die folgenden Strömungen durch: Historismus, Jugendstil, Moderne, Kubismus, Funktionalismus und Sozialistischen Realismus.
Falls Ihnen noch Energie bleibt, gehen Sie auch in die unterirdischen Etagen des Museums, in denen sich umfangreiche Metallurgie- und Bergbauausstellungen befinden. Hier wird das Bestehen dieser zwei Bereiche von alten Zeiten bis zur technologisierten Gegenwart beschrieben.

Unser Geheimtipp

Kinder begrüßen sicher die Spielecke im selben Stockwerk, in dem sich auch die Bergbauausstellung befindet. Hier steht ihnen der beliebte Baukasten „Merkur“ zur Verfügung. Falls Sie ein echtes Erlebnis suchen, haben Sie die Möglichkeit zusammen mit der Eintrittskarte für das Museum auch eine Besichtigung der Erz- und Kohlebergwerke zu buchen!

Šárka

Kontakt

Národní technické muzeum Kostelní 1320/42 Praha 7 – Holešovice 170 00

Ihre Kommentare

Sie finden in der Nähe

Freizeitaktivitäten und service
Was besuchen
Wo essen und trinken
Einkaufen