Kontakt
Wunschliste

Wichtige Informationen

Art des Museums
Art der Kunstgalerie
Architektonischer Stil Barock
Wo? Troja

Das Barockschloss Troja gehört zu den wichtigsten Beispielen der früheren Barockarchitektur in Prag. Es ist von Anfang April bis Ende Oktober geöffnet und bietet ein reichlich dekoriertes Interieur mit Wandmalereien und Fresken sowie wechselnde Ausstellungen der Galerie der Hauptstadt Prag (Galerie hlavního města Prahy). Es werden hier aber auch gelegentlich Konzerte organisiert.
Das Schloss wurde im 17. Jahrhundert erbaut, als Sommerresidenz für die Familie des Grafen von Sternberg. Architekt Jean Baptiste Mathey ließ sich vor allem von den vorstädtischen römischen Villas inspirieren. Übrigens, wenn Sie das Areal des Schlosses betreten, überkommt Sie das Gefühl, dass Sie gerade in eine italienische Residenz geraten sind. Das Schloss ist von einem großen Garten im französischen Stil mit einer Orangerie umgegeben und ist durch eine massive Treppe geprägt, entlang der die Statuen von wichtigen Barockkünstlern zu sehen sind.
Das aktuelle Programm der Ausstellungen finden Sie hier. Die Ausstellungen fokussieren sich vor allem auf ältere bildhauerische Arbeit, Keramik, Porzellan oder angewandte Kunst. Es werden hier auch Werke von zeitgenössischen tschechischen Künstlern präsentiert.

Unser Geheimtipp

Den Besuch des Schlosses Troja können Sie auch mit einem Besuch des Prager Zoos (Zoologická zahrada) oder des botanischen Gartens (Botanická zahrada) verbinden. Beide befinden sich in unmittelbarer Nähe.Unweit des Schlosses können Sie auch das ehemalige Wein-Depot des Grafs von Sternberg besuchen. In diesen interessanten Räumen der Höhlenstollen bietet sich gleichzeitig die Möglichkeit zum Abend zu essen, denn hier ist das Restaurant „Svatá Klára“ (Heilige Klara) zu finden.

Marek

Kontakt

Zámek Troja U Trojského zámku 4/1 Praha 7 – Troja 171 00

Ihre Kommentare

Sie finden in der Nähe

Freizeitaktivitäten und service
Was besuchen
Wo essen und trinken
Einkaufen