Kontakt
Wunschliste

Wichtige Informationen

Art des Museums Böhmische/Tschechische Geschichte
Art der Kunstgalerie
Architektonischer Stil
Wo? Karlín

Falls Sie Freund von Geschichte sind und Sie die Entstehung Prags und seine Entwicklung in den einzelnen Jahrhunderten interessiert – genauso wie die Entstehung der wertvollsten Architekturdenkmäler, und wie sich der Kunstgeschmack der Einwohner veränderte –, sollten sie dem Hauptgebäude des Museums der Hauptstadt Prag (Muzeum hlavního města Prahy) einen Besuch abstatten. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe der Metro-Station Florenc und bringt seinen Besuchern die Stadt von der Urgeschichte bis zum Barock nahe.
Die Ausstellung zur Urgeschichte zeigt mit Hilfe von archäologischen Funden den Alltag des damaligen Lebens sowie die Geschichte der Ankunft der Slaven im frühen Mittelalter. Die Ausstellung über das Mittelalter ist vor allem der Entstehung der Prager Burg (Pražský hrad) und der Prager Hochburg (Vyšehrad), der Gründung der einzelnen Stadtteile Prags und auch der stürmischen Zeit der Hussitenkriege gewidmet. In einer weiteren Ausstellung geht es um den Übergang vom Mittelalter in die Neuzeit und die Regierung Rudolfs II. Eine Vielzahl von Dokumenten zeigt das Leben der Prager Einwohner. Auch der Ständeaufstand Anfang des 17. Jahrhunderts, der mit der Schlacht am Weißen Berg (Bílá hora) endete, bleibt nicht unerwähnt. Die Ausstellung zum barocken Prag bietet zur Abwechslung die meisten Kunstexponate, unter denen die Bilder von Karl Škréta, Petr Brandl und Werke der barocken Bildhauerei hervorstechen.
Das vielleicht attraktivste Ausstellungsstück des Museums ist Langweils Modell von Prag, welches aus den Jahren 1826-1837 stammt. Das von Hand und aus Pappkarton hergestellte Model zeigt im Maßstab 1:480 die Altstadt (Staré Město), die Kleinseite (Malá Strana) und die Prager Burg (Pražský hrad) noch vor dem Umbau der Stadt zur Jahrhundertwende des 19. und 20. Jahrhunderts. Fassaden, Gärten und Höfe sind mit ihren Verzierungen detailgetreu nachgebildet, und das Modell enthält auch eine Reihe bereits abgerissener Häuser der Altstadt (Staré Město) und der ehemaligen Jüdischen Stadt.
Das Museum bietet ein sehr reichhaltiges Begleitprogramm für die Öffentlichkeit an: Enthalten sind Workshops, Vorträge und interessante Angebote für Familien mit Kindern.

Unser Geheimtipp

Das Museum der Hauptstadt Prag verwaltet eine ganze Reihe von Gebäuden. Besuchen können Sie das Haus „Zum goldenen Ring“ (dům U Zlatého prstenu) in der Straße Týnská in der Altstadt, welches die Dauerausstellung „Das Prag Karl IV.“ (Praha Karla IV.) beherbergt. Darüber hinaus können Sie die Brückentürme der Karlsbrücke (Karlův most), den Aussichtsturm Petřín (Petřínská rozhledna), den Pulverturm (Prašná brána), die Villa Müller (Müllerova vila) des berühmten Architekten Adolf Loos im Stadtteil Prag 6 und eine Reihe weiterer Sehenswürdigkeiten besuchen.

Karolína

Kontakt

Muzeum hlavního města Prahy Na Poříčí 1554/52 Praha 8 – Karlín 180 00

Ihre Kommentare

Sie finden in der Nähe

Freizeitaktivitäten und service
Was besuchen
Wo essen und trinken
Einkaufen