4 Black Theatre Jiri Srnec Prague

Schwarzes Theater

Das Schwarzes Theater, ein einzigartiges und visuell fesselndes künstlerisches Genre, hat in Prag seine Heimat gefunden. Diese Form der Theaterkunst entstand in den 1960er Jahren und wurde schnell zu einem charakteristischen Element der tschechischen Kultur. Beim Schwarzen Theater werden spezielle Beleuchtungen und Tricks mit schwarzem Hintergrund eingesetzt, die es den Schauspielern ermöglichen, mit fluoreszierenden Objekten zu arbeiten und illusionistische Effekte zu erzielen. Die Prager schwarze Theaterszene ist zu einer der berühmtesten der Welt geworden. In den Aufführungen werden Pantomime, Tanz und Musik mit unglaublichen optischen Täuschungen kombiniert. Mit Hilfe von Dunkelheit und spezieller Beleuchtung bewegen sich die Objekte scheinbar unabhängig von den Schauspielern und schaffen so ein magisches und hypnotisches Erlebnis für das Publikum. Die schwarzen Theater in Prag, wie das Schwarzlichttheater von Jiří Srnec, sind zu einem wesentlichen Bestandteil der Kulturszene der Stadt geworden. Diese Form des künstlerischen Ausdrucks fasziniert Zuschauer aller Altersgruppen und stellt eine interessante Kombination aus traditionellen Elementen der tschechischen Folklore und modernem experimentellem Theater dar. Für Prag-Besucher ist ein Besuch des Schwarzen Theaters ein einzigartiges Erlebnis voller Illusionen, Humor und fantastischer Geschichten.

main picture 1 Black Theatre Jiri Srnec Prague
Ticketbüro
Avantgarde Prague empfiehlt

Antología

23.86 EUR / Person
Menu